Willkommen auf der Seite für A-Phot-ismen

Bisher existierte ein Teil dieser Seite als Rubrik innerhalb unserer Schwesterseite Aphorismen.de. Das Projekt hat nun eine eigene Webseite bekommen.

Geniessen Sie die Bilder und lassen sie zuerst die eigenen Gedanken wirken, bevor Sie sich den Gedanken des Autors anzeigen lassen!

Wenn Sie dabei merken, dass sie selbst Autor guter Aphotismen sind, setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wir suchen Autoren, die diese Idee unterstützen. Hier finden Sie eine kleine Checkliste für Einsendungen. 

Über den Aphotismus

Der Aphotismus ist die Einheit, die sich durch einen Aphorismus mit einem denkerweiternden Foto ergibt. Der Begriff beschreibt die Vervollkommnung des Weges, den der Aphoristiker Peter Hohl Ende des 20. Jahrhunderts mit seinen "illustrierten Wochensprüchen" erschlossen hat. 

Bei einem echten Aphotismus ist das Foto der Gedankengeber. 

Es wird also nicht einfach einem bestehenden Text hinzugefügt, sondern ist, durch sein Motiv, der Auslöser für den Aphorismus. 

Dass das Foto hier mit "PH" geschrieben wird, erinnert daran, dass darin das griechische Wort "Photos" für Licht steckt. Der Bildteil eines Aphotismus will nicht abbilden, er will er-hellen, er will be-lichten und vielleicht auch einmal er-leuchten.

Der bildhafte Aphorismus erhält mit der neuen Kunstform einen Bruder – das aphoristische Bild.